Bilder

 

 

 

 

Kurz-Bericht der künstlerischen Leitung

Das Projekt Feuergässchen

 

Das Feuergässchen ist eine kleine Passage zwischen Sandgasse und Rossmarkt. Schülerinnen der 11. Klasse fertigten dort ein 25 Meter langes Wandbild. Während der Projekttage und trotz Temperaturen von bis zu 39 Grad war die Begeisterung der Schülerinnen bei dieser Malaktion grenzenlos, und so entstand ein Bild von außerordentlicher Qualität. Die „Galerie der Früchte“ – alle kreisrund – spielt metaphorisch auf die Gleichheit aller Menschen bei all ihrer individuellen Verschiedenheit an. Der Entwurf von Julia Witliff, der den Gedanken der Integration in sich trägt, wurde großartig von allen beteiligten Schülerinnen malerisch umgesetzt. Mit 25 Meter Länge ist das Wandbild wohl das längste Bild im Außenbereich der Stadt Aschaffenburg.

 

Werner Kiesel

Bericht der Interessengemeinschaft „Rund um den Roßmarkt“ (Auszüge)

Interessengemeinschaft „Rund um den Roßmarkt“ (IGRuR):  (Auszüge)

 

Neugestaltung der Wand im Feuergässchen?! Einfach so?!
Wer kennt das Feuergässchen nicht? Es ist ein Verbindungsweg, mit ca. 30 m Länge
und ca. 2,80 mtr. Höhe, zwischen der Sandgasse und der Badergasse in Richtung
Roßmarkt, Riesengasse und Herstallstrasse.
Gelitten hat das Kunstwerk durch Witterung und bauliche Veränderungen und konnte
auch nicht mehr ausgebessert, ergänzt werden.
Ein Anwohner im Bereich Roßmarkt hat sich ehrenamtlich bereit erklärt, sich der
Neugestaltung der Wand anzunehmen.
Im Initiativkreis „Leben findet innen statt“, Ansprechpartner Herr Stöppler,
Quartiersbüro Dalbergstrasse hat er seine Planungen vorgestellt.
Aber nicht nur „geredet“! Er hat diese Aktion zeitnah von A-Z konsequent
durchgeplant, Gelder aquiriert und in Aschaffenburger Firmen großzügige Sponsoren
gefunden.

 

So und jetzt ist die Frage, warum?
„WEIL" , Herr Kiesel, der engagierte Kunstlehrer des Maria-Ward-Gymnasiums, sich
auf unsere Anfrage hin, sofort für die Schaffung eines neuen Kunstwerkes an der
Wand des Feuergässchen begeistert und die Idee umgehend in seine Klasse
„getragen hat“.
Im Rahmen des Kunstunterrichtes und in den Pfingstferien haben die Mädchen eifrig
an Entwürfen verschiedenster künstlerischer Ausrichtung gearbeitet und dann intern
unter Ihren Klassenkameradinnen vorab abgestimmt. Für 15 mögliche Kunstwerke
haben sie sich entschieden.


Wer trifft aber jetzt die End-Entscheidung?
Hierzu haben sich im Sidekick, Roßmarkt 19, am Mittwoch, den 10.07.2019 um
17:00Uhr, alle eingeladenen „Entscheidungsträger“ getroffen um über die Entwürfe
der möglichen Gestaltung der Wand im Feuergässchen zu entscheiden.
3 Schülerinnen des Maria-Ward-Gymnasiums, Sarah Wirth, Julia Wittlif und Leonie
Regh, haben uns die Entwürfe professionell vorgestellt und den Hintergrund der
Motive erläutert,
es wurde dann in 2 „geheimen“ Wahlgängen abgestimmt. Die Präsentation der 3
jungen Künstlerinnen im Sidekick war mehr als beeindruckend.
Eigentlich hätten alle 15 Vorstellungen Ihre Berechtigung gehabt,
die Entscheidung fiel auf diesen Vorschlag:

 

 

Eine Idee ist, Ausschnitte aus anderen Kunstwerk-Vorstellungen auf die
Verteilerkästen zu malen!
Durch diese Kunstwerke wird unsere Stadt schöner und hier bin ich mir ganz sicher,
dass das Stadtplanungsamt uns zu 100 % für weitere Aktionen dieser Art unterstützt!
All die Unterstützer und Entscheidungsträger, sowie Mitglieder der
Interessengemeinschaft „Rund um den Roßmarkt“ (Verein der Einzelhändler im
Roßmarkt) waren bei der Abstimmung dabei und sind einstimmig der Meinung: das
ist ganz ganz große Klasse, was hier, an der Wand des Feuergässchen bereits
entstanden ist!
Herrn Kiesel und das Schülerinnen-Team war ein einzigartiges Team. Die Stimmung
vor Ort war eine ganz besondere und hat all den Betrachtern, Fußgängern, Anliegern
eine wahre Freude bereitet.
Das KUNSTWERK ist fertig und erstrahlt in vollem „Glanz“!
Eingeweiht wurde dieses
am Montag, den 29. Juli 2019
um 10.15 Uhr
durch Herrn Oberbürgermeister Herzog!


Hanna Hench-Haupt
Vorstand der Interessengemeinschaft „Rund-um-den-Rossmarkt“

Interessengemeinschaft Rund um den Roßmarkt
www.rund-um-den-rossmarkt.de

 

 

Weitere Bilder

 

 

 

 

 

 

 

Fotos: W.Kiesel

Diese Website benutzt Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern. Datenschutzerklärung