Bilder

 

Bericht

Alarmstufe Gelb – Daumen drücken für die Tigerenten

 

 

Würdest du gerne wissen, wie eine Fernsehsendung entsteht?

Träumst du davon, einmal deinen Fernsehstars die Hand zu schütteln oder sogar selbst in einem echten Fernsehstudio vor der Kamera zu stehen?

 

Für die Mädchen der 6b und 6c wurde dieser Traum wahr: am 22. Mai fuhren die Klassen gemeinsam nach Göppingen, um hinter die Kulissen des „Tigerentenclub“ zu blicken und aktiv an der Sendung teilzunehmen.

 

Zum Spieleteam „Tigerenten“ der Klasse 6b gehörten drei clevere Mädchen und ein mutiger Lehrer: Herr Richter hatte sich bereit erklärt, die Klasse bei ihrem Fernsehabenteuer zu unterstützen. Ob er bei seiner spontanen Zusage schon wusste, dass der Lehrer der Verlierermannschaft zum krönenden Abschluss in ein schaumiges Blubberfass getaucht wird?

 

Bis dahin standen aber noch viele spannende Spiele und knifflige Quizfragen zum Thema „Frisbee“ an. In ihren tigerentengelben T-Shirts traten unsere Spielekinder gegen das Frösche-Team einer Schule aus Baden-Württemberg an und stellten ihre Geschicklichkeit, ihr Wissen und ihr Showtalent unter Beweis. So sammelten sie in jeder der sieben Spielrunden wichtige Punkte, die dann im großen Finale beim »Tigerenten-Rodeo« als Notbremsen zum Vorteil der Mannschaften eingesetzt werden konnten.

 

Welche Schule den Wettstreit für sich entscheiden konnte, wird natürlich nicht verraten. Wenn ihr also wissen wollt, ob Herr Richter am Ende der Sendung im Schaumfass baden ging, dann solltet ihr den Fernseher einschalten:

 

am Sonntag, 13.10.2019 um 7:05 Uhr in der ARD und

am Samstag, 19.10.2019 um 10:45 Uhr auf KIKA

 

könnt ihr den Tigerenten und Herrn Richter die Daumen drücken!

 

Viel Spaß dabei!

 

Isabel Lang

Diese Website benutzt Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern. Datenschutzerklärung