Ein kickboxender Romeo?

 

Ein kickboxender Romeo?

Welttag des Buches - Theater-AG

Wenn Don Quijote auf Shakespeare trifft

 

Ein kickboxender Romeo? Julia mit Instagram-Account? Don Quijote, der sich in Titania verliebt? Da ist wohl einiges durcheinander geraten…

 

Anlässlich des Welttages des Buches inszenierte die Theater-AG der Maria-Ward-Schule ein ganz besonderes Theaterstück. Gemeinsam mit dem fahrenden Ritter Don Quijote zogen die Zuschauer auf der Suche nach Dulcinea, Don Quijotes Traumfrau, durch das Schulhaus und erlebten viele lustige und actionreiche Abenteuer.

 

Am 23. April wird jedes Jahr der Welttag des Buches begangen, doch warum eigentlich? Es ist der Todestag zweier berühmter Autoren: Miguel Cervantes und William Shakespeare. Beide haben literarische Figuren geschaffen, die heute noch bekannt sind.

Zum einen wäre da Don Quijote, ein armer spanischer Ritter, der mit seinem Knappen Sancho Pansa und seinem klapprigen Pferd Rosinante Dulcinea sucht, zum anderen tragische Helden wie Romeo und Julia oder Hamlet. Auch die Feenkönigin Titania und Puck, ein Kobold, der zu allerlei Schabernack aufgelegt ist, kennt man aus dem Sommernachtstraum.

 

Um diese Gestalten den Fünftklässlerinnen und den Gästen aus Grundschulen näher zu bringen, ersann die Theater-AG ein furioses Mitmachtheater. Unter der Führung einer Erzählerin wurden die Zuschauer mit dem lesebegeisterten Don Quijote, der sein ganzes Geld für Bücher ausgibt, bekannt gemacht. Sancho Pansa, der wenig von lesen, aber viel von Action hält, und Rosinante, die in unserem Theaterstück davon träumt, ein Einhorn zu sein, stehen ihrem Herrn immer zur Seite.

 

Dabei stolpern sie über Hamlet, den unglücklichen Prinzen aus Dänemark, und Don Quijote verliebt sich in die süße Stimme von Titania, die ihre Beziehungsprobleme mit Oberon am Handy löst. Sancho Pansas Loyalität wird durch Puck auf eine harte Probe gestellt, der nicht nur den Knappen ärgert, sondern auch die Gäste verzaubert und tanzen lässt. Kaum hat Don Quijote eingesehen, dass Titania nicht seine Dulcinea ist, verliebt er sich schon in Julia. Doch da stellt sich ihm Romeo in den Weg. Der rasante Kampf zwischen dem kickboxenden Romeo und dem unbeholfen kämpfenden Don Quijote wird erst durch Julias energisches Einschreiten beendet: sie schlägt Don Quijote mit einem Buch k.o.

 

Die Schauspielerinnen der Theater-AG überzeugten das Publikum mit großer Spielfreude und Leidenschaft und schafften es so, dass auch zehnjährige Weltliteratur kennen und lieben lernten.

K.Herrmann

Diese Website benutzt Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern. Datenschutzerklärung