Mathematik, IT, Naturwissenschaft, Technik

Seit Herbst 2019 ist unsere Schule auch offiziell eine "MINT freundliche Schule". 

MINT steht für

Mathematik,

Informationstechnologie bzw. Informatik,

Naturwissenschaft,

Technik. 

Bausteine dieser Auszeichnung sind unsere Forscherklasse inn Jahrgangsstufen 5 und 6, unsere Wahlfachangebote im Bereich MINT, unser Konzept "UnterrichtPLUS", das eine schnelle Förderung ermöglicht, die gute Ausstattung und der FreiRaum.

Der FreiRaum der Maria-Ward-Schule bietet Schülerinnen neben dem Fachunterricht eine Anlaufstelle zu mathematischen Fragestellungen. Interessierte aller Jahrgangsstufen können das Angebot während der Öffnungszeiten wahrnehmen. Daneben wird er am Nachmittag für von Fachlehrern geleitete Kurse (z. B. MatheWorkShop) oder für von Schülerinnen geleitete Clubs (z. B. Känguru-Club zur Wettbewerbsvorbereitung) genutzt.

 

Der FreiRaum ermöglicht die Stärkung des mathematischen Profils:

  1. Jahrgangsstufen 5, 6 und 7

Kennenlernen der Lernlandschaft durch Unterrichtsbesuche mit der jeweiligen Mathematiklehrkraft und eigenständige Besuche während der Öffnungszeiten

  1. Jahrgangsstufen 8, 9 und 10

Einbeziehen der Schülerinnen zur Erstellung von Lernmaterialien und Aufgaben; Ausbildung von Leiterinnen zur Mithilfe während der Öffnungszeiten und bei der Pflege und Wartung des FreiRaums

 

Mathematische Materialien im Überblick:

  • Mathematisches Lernmaterial (u. a. Lernspiele aus dem Mathearbeitsraum, selbst erstellte Lernmaterialien) und spannende Matheaufgaben (z. B. Zeitungsmathematik)
  • Wettbewerbsaufgaben (z. B. Känguru/Pangea)
  • Mathe-Literatur zum Verbleib im FreiRaum (u. a. Denkspiele, Biographien)
  • Computerplätze mit Internetzugang und Drucker (zur Recherche, zur Wettbewerbsvorbereitung, zur Nutzung der digitalen Lernlandschaft)

Neben der mathematischen Ausrichtung des FreiRaums dient dieser auch als Aufenthaltsraum zur Umsetzung neuer Förderkonzepte. Unabhängig vom Unterrichtsfach kann der Raum zur Intensivierung oder Differenzierung belegt werden.

 

Das allgemeine Angebot im FreiRaum:

  • Aufgabensammlungen im Rahmen des Förderkonzepts zur gezielten Unterstützung von Schülerinnen mit Schwächen
  • Aufenthaltsraum zur Erledigung der Hausaufgaben
  • Knobelspiele (z. B. Sudokus)
  • Monatliche Gemeinschaftsaktionen und Jahresprojekte
  • Computerplätze mit Internetzugang und Drucker (u. a. zur Recherche, zur Referatsvorbereitung)
  • Bastel- und Malvorlagen, Bastel- und Werkmaterial (u. a. Ton- und Zeichenpapier, Farben und Stifte, Werkzeug, Pappe, evtl. Holzreste, Draht, Perlen)
  • gemütlicher Aufenthaltsort für Schülerinnen
Diese Website benutzt Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern. Datenschutzerklärung