Unsere Maria-Ward-Realschule Aschaffenburg

Größe und Profil

 

Unsere Realschule besuchen zur Zeit gut 500 Mädchen aus Aschaffenburg und dem Umland, von Miltenberg bis in den tiefsten Spessart. Die Mädchen nehmen teils lange Anfahrtswege in Kauf, da sie 

die Übersichtlichkeit, 

familiäre Atmosphäre,

das entspannte Unterrichtsklima,

die hervorragende Unterrichtsqualität,

die guten Zukunftsaussichten

und das einzigartig vielfältige Angebot schätzen. 

 

Gleichzeitig profitieren sie von den Vorteilen, die die Verbindung mit dem MWS-Gymnasium mit sich bringt: 

Dies ist z. B. der erleichterte Übertritt von der Realschule auf das Gymnasium während oder nach der Realschulzeit. 

Auch können unsere Schülerinnen so ein außerordentlich umfangreiches Wahlfach- und Intensivierungsangebot nutzen.

 

Als Privatschule ist es uns möglich, unsere Lehrkräfte und Schülerinnen frei zu wählen und pädagogische Schwerpunkte zu setzen. Die Erziehung der Mädchen zu selbstbewussten, nachdenklichen und sozial engagierten jungen Frauen ist uns ein zentrales Anliegen. Als christliche Schule ist uns der Religionsunterricht besonders wichtig, wobei unsere Schule auch von muslimischen und bekenntnislosen Mädchen gewählt wird, die ebenfalls den katholischen oder evangelischen Religionsunterricht besuchen.

 

Patrick Matheis, RSD

Schulleiter der MWS-Realschule seit 2015

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung