Erasmus+

An der Maria-Ward-Schule wird seit September 2015 ein ERASMUS+-Projekt „FOOD FOR THOUGHT“ durchgeführt. Im Rahmen von zwei P-Seminaren beschäftigen sich unsere Schülerinnen sowie Schüler der Partnerschulen in Belgien, Norwegen und Griechenland mit Themen rund um Lebensmittel. In jedem der Projektländer findet ein Treffen mit Schülerinnen statt, welches von der EU gefördert wird. Bei diesen Treffen werden die Ergebnisse der bearbeiteten Themen gegenseitig vorgestellt. Außerdem haben die Teilnehmer die Gelegenheit, das jeweilige Land sehr intensiv kennenzulernen, wodurch ein gemeinsames Europa gefördert wird.

 

Weiter in der Navigation

Logo:Erasmusprojekt

Web-Darstellung:MWS-Schülergruppe


Links
FOOD FOR THOUGHT

 

Logo

Navigation