Das Leitungsteam

 

Das Leitungsteam

Bericht

Casting für das Unterstufentheater Crisbin

 

Das Unterstufentheater der MWS ist in seiner Form etwas ganz Besonderes, denn hier zeigen Schülerinnen in beeindruckender Weise Eigenengagement und Selbstständigkeit. Es besteht schon seit vielen Jahren und mit Ausnahme des letzten Schuljahres gibt es im Sommer immer eine aufwändige Aufführung. Die Mädchen der Truppe schreiben ihre Theaterstücke ausschließlich selbst, studieren sie während des Schuljahres eigenverantwortlich ein und organisieren schließlich die Aufführung.

 

Am Anfang des neuen Schuljahres wird immer das Ensemble für das nächste Stück zusammengestellt. Dieses Mal haben die Anmeldungen für das Casting jeglichen Rahmen gesprengt. Statt der üblichen 10 bis 12 Interessierten wollten sage und schreibe insgesamt 45 Mädchen aus der Unterstufe der Realschule und des Gymnasiums mitspielen. Diese hohe Anmeldezahl ist ein deutliches Zeichen dafür, dass die Schülerinnen nach der langen Corona bedingten Durststrecke wieder ein großes Bedürfnis nach gemeinsamen und kreativen Aktivitäten mit Gleichaltrigen haben.

 

Folglich hatte das Leitungsteam, das aus vier ehemaligen Darstellerinnen aus den 8. und 9. Klassen des Gymnasiums besteht, die schwierige Aufgabe, die am besten geeigneten Schülerinnen auszusuchen. Dazu wurden alle Interessierten zu einem Casting nach dem Unterricht eingeladen. In Fünfergruppen durften sie jeweils ihre schauspielerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen.

 

Eine Aufgabe war es zum Beispiel, einen vorgegebenen Satz („Ich mag Schule.“, „Ich liebe dich.“ …) in verschiedenen Emotionen wie Trauer, Wut, Ekel, Freude, Glück und Eifersucht darzubieten. Eine weitere Übung hieß Freece, bei der sich die Gruppe in 30 Sekunden eine Art Improvisationstheater überlegen und dann vorführen musste. Hier waren die vorgegebenen Themen z.B. Liebe, Eifersucht oder Streiten.

 

Alle Teilnehmerinnen gaben sie große Mühe und waren mit Freude und Begeisterung bei der Sache und machten es so dem Leitungsteam nicht einfach, ihre Wahl zu treffen. Als Trost für die Schülerinnen, die es dieses Mal nicht schafften, gibt es immer noch im nächsten Jahr die Möglichkeit, sich wieder zu bewerben und am Casting teilzunehmen.

 

Nun sind wir alles gespannt und freuen uns darauf, was das Theaterteam dieses Jahr auf die Beine stellen wird und wünschen ihm von Herzen, dass die Aufführung auch tatsächlich wieder stattfinden kann.

 

Andrea Scholz, Unterstufenbetreuerin

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung