Eine Woche Projekte, Unterrichtsgänge, Aktionen

 Projekte und praktisches Arbeiten, Unterrichtsgänge und fächerverbindende Aktionen gehören heute zum modernen Unterricht und werden von künftigen Arbeitgebern als Voraussetzung erwartet. Deshalb hat sich die Maria-Ward-Schule entschlossen, eine Woche lang den 45-Minuten-Unterricht aufzubrechen und Zeit für freies Arbeiten zu gewähren.

Unsere Lehrkräfte boten den Mädchen in der Woche vom 17. – 21. Juli 2017 mehrere, teils dreistündige, teils ganztägige Angebote, um verschiedenste Kompetenzen zu erwerben und dabei Spaß zu haben.