Chemie zum Anfassen - Selbsthergestellte Wunderkerzen

 

 

 

 

 

 

Photos: Tanja Englert

Mit Wunderkerzen ins neue Jahr

Pünktlich zu Silvester stellten die Schülerinnen der Klasse 8a NTG in der letzten Chemiestunde vor den Weihnachtsferien ihre eigenen Wunderkerzen her (siehe Foto).

 

Der Clou:

Durch Zugabe spezieller Salze konnte jede Wunderkerze bunt und damit ganz individuell designt werden.

 

Über die Ferien trockneten die Wunderkerzen und wurden am ersten Schultag im neuen Kalenderjahr gleich angebrannt.

Leider haftete die hergestellte Masse nicht an allen Drähten optimal, weshalb einige Wunderkerzen-Mischungen in einer Abdampfschale entzündet wurden (siehe Abbildung). Die typische Lichterscheinung der Wunderkerzen konnte aber dennoch hervorragend beobachtet werden. Durch die farbigen Lichtelemente wirkte die chemische Reaktion noch eindrucksvoller.

 


Die Schülerübung wurde in die Unterrichtseinheit „Verbrennungsreaktionen“ eingebettet. An diesem alltagsnahen Versuch konnten die Kennzeichen einer Verbrennung sowie die verschiedenen Verbrennungsarten bestens verdeutlicht werden.

 

Das ist Chemie zum Anfassen!


 Text: Tanja Englert

Web-Darstellung: Schülergruppe MWS-Homepage AG; AL