Wer die Demokratie liebt, muss sie beschützen!

Feierstunde zum 70. Geburtstag der Bayrischen Verfassung
Feste muss man feiern, wie sie fallen! So dachten wir an der MWS angesichts des 70. Geburtstages der Bayerischen Verfassung am 1.12.2016 und organisierten eine Feier für die „Jubilarin“. Sie fand am 25.11.2016 statt. Es wurde an diesem Tag eine Ausstellung eröffnet und es fand eine Podiumsdiskussion statt. Als Moderatorinnen fungierten Anna-Lena Brößler, Christin Cornel, Eva Haßelbeck, Anna Stapf, Paula Wagner, Saskia Weinert und Sara Wichtermann, alle aus der Q 12.

Als Ehrengäste aus der Politik feierten mit den 250 Schülerinnen Manfred Christ (CSU), Dr. Hans-Jürgen Fahn (Freie Wähler), Martina Fehlner (SPD), Norbert Geis (CSU), Judith Gerlach (CSU), Hermann Leeb (CSU), Thomas Mütze (B90/Die Grünen), Peter Winter (CSU) mit. Frau Landtagspräsidentin Barbara Stamm und Herr Staatsminister Professor Dr. Winfried Bausback schickten ein persönliches Grußwort.


In einem kurzen historischen Rückblick auf die Jahre 1945/46 wurde allen Gästen der eigentliche Anlass der Feier ins Gedächtnis gerufen. Danach begann eine beeindruckende Podiumsdiskussion der geladenen Ehrengäste, ergänzt durch Beiträge der Schülerinnen.

Das erste Diskussion-Thema war die Demokratieerziehung und politische Bildung in Bayern im Laufe der Zeit. Die Ehrengäste machten deutlich, dass die politische Bildung im Laufe der Zeit eine ganz unterschiedliche Rolle spielte. Die anwesenden Schülerinnen aus dem G 8 bedauerten die Reduzierung der Stundenzahl im Fach Sozialkunde auf ein Minimum, die kaum ein vertiefendes Eindringen in den Stoff zulasse. Sie wünschten sich von den Politikern eine deutliche Ausweitung des Stundendeputates für das Fach Sozialkunde und eine generelle Rückkehr zum G 9.

Im zweiten Teil der Diskussion ging es um die obersten Bildungsziele in der Bayerischen Verfassung, die in Artikel 131 formuliert sind. Es wurde darüber diskutiert, ob die Erziehung in der Schule heute wichtig sei, welche Bestimmungen der Bayerischen Verfassung beibehalten, welche verändert werden sollten.


Der letzte sehr umfangreiche Teil der Diskussion beschäftigte sich mit den Elementen der Demokratie in der Bayerischen Verfassung Die Bayerische Verfassung sichert in vorbildlicher Weise die Demokratie ab und mischt dabei Elemente der repräsentativen und der plebiszitären Demokratie. Das Herzstück der repräsentativen Demokratie stellt der Bayerische Landtag dar, wobei der Regierungspartei CSU und den Oppositionsparteien durch die Bayerische Verfassung unterschiedliche Möglichkeiten der Gestaltung eingeräumt werden.

In den Artikeln 71 bis 75 sieht die Bayerische Verfassung eine Reihe von direkten Mitwirkungsmöglichkeiten für die Bürger vor. In der Diskussionsrunde stellte sich die Frage, inwiefern alle diese Möglichkeiten der direkten Demokratie angesichts der neuen populistischen Tendenzen (vor allem in rechtsgerichteten Kreisen) zu einem Problem werden könnten und welche Möglichkeiten die Bayerische Verfassung und das politische System in Bayern haben, solche Gefahren abzuwehren. Es ergab sich die generelle Meinung, dass es keine großen Gefahren für die Demokratie gebe, da es genügend Hürden für die plebiszitären Elemente der Verfassung gebe. Alle befanden letztendlich die plebiszitären Elemente der Bayerischen Verfassung als eine gute Sache.

Am Ende überbrachten alle Ehrengäste der Bayerischen Verfassung ganz persönliche gute Wünsche für die Zukunft, und alle Anwesenden stimmten ein Geburtstagsständchen an.


Die Moderatorinnen bedankten sich bei den Ehrengästen für das Kommen und die rege Diskussion. Sich und ihren Mitschülerinnen wünschten sie, dass alle die Warnung des scheidenden US-Präsidenten Barack Obama immer bedenken und nie vergessen: „Wer die Demokratie liebt, muss sie beschützen!“ Der Einsatz für die Bayerische Verfassung lohne sich auf jeden Fall, denn sie ist - laut Landtagspräsidentin Stamm - in vielerlei Hinsicht „ein echter Schatz!“ Am Ende stand das Versprechen: „Passen wir also gut auf sie auf!“

Text: Fr. Bauer; Fotos: Fr. Scholz und Fr. Bauer; Web-Darstellung: MWS-Homepage; LG