Perthshire Brassband

 

 

Die Perthshire Brassband ist von 14. – 18. Juli 2016 anlässlich 60 Jahre Städtepartnerschaft für zahlreiche Auftritte in Aschaffenburg. Hier erfahren Sie mehr über das Orchester aus der schottischen Partnerstadt Perth und ihre Musik:
Die Perthshire Brassband wurde 1978 von George Annan gegründet, der das Blasorchester das erste Mal nach 13 Jahre nach Aschaffenburg brachte. 2009 reichte er den Taktstock weiter an seinen Sohn George, begleitet aber die Aktivitäten weiterhin sehr eng und lässt es sich nicht nehmen, auch dieses Mal wieder in Aschaffenburg dabei zu sein. George Annan junior liebt das dirigieren, nimmt aber auch bei jeder Gelegenheit gerne selbst das Bariton zur Hand um die Band zu begleiten. Die Brassband ist eine Familiengeschichte, da nicht nur der Vater, sondern auch seine Frau Clair, sein Sohn Ross, die Tochter Evie und seine beiden Brüder Jim und Dave und seine Schwester Elaine mit von der Partie sind.

Das Blasorchester hat derzeit 65 Musikern im Alter von 7 bis 73 Jahre und die 30 Musiker, die nach Aschaffenburg kommen sind daraus eine gute Mischung. Die meisten Musiker haben das Blasinstrument in den Schulen rund um Perth gelernt. Der alte Name Perthshire für den Landkreis (heute Kinross) ist noch im Namen der Band vertreten.Obwohl viele der jungen Mitglieder nach Edinburgh, Glasgow und Aberdeen zum Studieren und Arbeiten gezogen sind, fahren sie jede Woche nach Hause um an den Proben teilzunehmen. Iona, die professionell den Kontrabass spielt, geht nun für diese Tour zurück zu ihren Wurzeln und nimmt ihre Trommeln mit. Viele Instrumente der Band wie Posaune, Bariton und Tuba sind gut bekannt, sie haben aber auch seltene Instrumente in ihrem Repertoir wie Kornett, Althorn und Bariton.


Die Perthshire Brass spielt über das Jahr viele Konzerte und ist besonders zur Weihnachtszeit sehr gefragt, (letztes Jahr waren es 18 Konzerte) sowie auch mit vielen Auftritten über den ganzen Sommer in Perth und Umgebung. Sie treten auch bei nationalen Wettbewerben auf und sind aktuell in der 2. Liga der Schottischen Brassband Association, auf die sie sehr stolz sind. Im September gewannen sie den begehrten Fife Charities Brass Band Contest.Die Musiker sind sehr aufgeregt, anlässlich 60 Jahre Städtepartnerschaft wieder Aschaffenburg besuchen zu können. Sie waren sehr oft auf Reisen in Holland, Belgien, Luxemburg, Polen, Tschechien, Norwegen und Neuseeland, sind sich aber alle einig, dass sie in Aschaffenburg den besten Empfang bekommen. Es haben sich seit dem letzten Besuch vor fünf Jahren langjährige Freundschaften gebildet und alle finden, dass es hier das beste Bier gibt.Der Musikstil, den die Perthshire Brassband spielt, ist breit und variantenreich gefächert. Natürlich spielen sie auch traditionelle schottische Musik, die diesmal noch besser wird durch den Einsatz des Dudelsacks. Trotzdem lieben sie auch moderne Blasmusik und die Aschaffenburger werden auch Filmmusik, Blues, Pop und Jazz zu hören bekommen. Obwohl das Orchester zusammen stark ist, werden auch einige Solisten die Gelegenheit bekommen, ihr Können zu präsentieren.Die Musiker sind vielen Menschen in Perth und Aschaffenburg dankbar, dass sie ihnen die Tour ermöglichen und sie reisen mit den besten Grüßen der Oberbürgermeisterin Liz Grant, der Provost von Perth, an.

Termine