Spende an "Leuchtende Kinderaugen"

Maria-Ward-Schule übergibt eine Spende von 825,- Euro an die

Kinderhilfsaktion „Leuchtende Kinderaugen“

 


 

Beim vorweihnachtlichen Markt „Maria Wards Handgemachtes“ kam die stolze Summe von 825,- Euro zusammen, die wir der Kinderhilfsaktion „Leuchtende Kinderaugen e.V.“ zukommen ließen. Letzten Samstag besuchte ich den Mann, der die Kinderhilfsaktion 2009 ins Leben gerufen hat und sie seitdem leitet- Herrn Timo Bieber.

Was ich dort zu sehen und zu hören bekam, hat mich wirklich beeindruckt. Herr Bieber berichtete mir von den unterschiedlichen Aktionen:

- Aktion „Weihnachtshilfe“ – wir ermöglichen jedem der knapp 2.000 bedürftigen Kinder und Jugendlichen vom bayerischen Untermain ein tolles Weihnachtsgeschenk.

- Aktion „Sportpaten“ – wir ermöglichen jedem sportinteressierten, bedürftigen Kind kostenlos seinen Lieblingssport auszuüben, ggf. übernehmen wir auch die Sportbekleidung etc.

- Aktion „Geburtstagsgeschenk“ – ein Geburtstagsgeschenk für jedes der ca. 2.000 bedürftigen Kinder und Jugendlichen vom bayerischen Untermain.

- Aktion „Wunschtraum“ – wir erfüllen schwerstkranken Kindern vom bayerischen Untermain ihren Wunschtraum (z.B. Delphinbesuche hinter den Kulissen, Triff deinen Lieblingsstar, etc.).

- Aktion „Soforthilfe“ – wir helfen bei Hilfeersuchen von Behörden und Ämtern (z.B. Jugendämter) schnell und unbürokratisch.

 

Alle Aktionen werden von Herrn Bieber neben seiner regulären Arbeit gestemmt. Ihm zur Seite stehen einige ehrenamtliche Helfer und als Aktionspartner der Paketdienst DPD. In der Vorweihnachtszeit stellt DPD jeden Angestellten für einen Tag frei, um für die Weihnachtshilfeaktion Geschenke einzupacken.

 

Wer noch mehr über den Verein erfahren möchte, sollte einmal auf die Homepage des Vereins „Leuchtende Kinderaugen“ schauen: www.leuchtende-Kinderaugen.org. Lohnt sich!

Als einzige Schule in Stadt und Landkreis Aschaffenburg versprach uns Herr Bieber die Urkunde „Unterstützer des Jahres 2015“.

 

Nach dem Besuch war ich restlos davon überzeugt, dass unsere Spende genau an den richtigen Ort gekommen ist. Vielen bedürftigen Kindern wird damit geholfen und das Leben ein bisschen schöner gemacht.

 

Text: Angelika Saebel

Webdarstellung: Schülergruppe der MWS Homepage, LK