Ein "echter Franzose" zu Besuch!

 

 

Salut tout le monde

Probieren geht über studieren

Fünft- und Sechstklässlerinnen der Maria-Ward-Schule versuchen sich in Französisch

Am Dienstag, dem 26. Januar 2016, erhielt die Maria-Ward-Schule einen ganz besonderen Besuch: Der europäische Freiwillige des Partnerschaftsreferats des Bezirks Unterfranken Vincent Le Moine („Ein echter Franzose!“) war gekommen, um die Fünftklässlerinnen des Gymnasiums und die Sechstklässlerinnen der Realschule einmal in die französische Sprache „hineinschnuppern“ zu lassen. Da demnächst die Zweigwahl ansteht, war dies sicherlich sehr hilfreich auf dem Weg zur Entscheidungsfindung. Organisiert und betreut wurde die Aktion von den Lehrkräften Anna Müller und Eva Kleinschnitz.

Nachdem Monsieur Le Moine sich und seine Heimatregion, die Normandie, mit typischen Naturgeräuschen und Bildern vorgestellt hatte (er ist nämlich eigentlich Tontechniker und hatte selbst alles aufgenommen), konnten die Schülerinnen auf spielerische Weise testen, ob es ihnen leicht fallen würde, in die französische Sprache hineinzufinden. Hierbei musste man gut zuhören, selbst sprechen, Vokabeln erschließen und sogar lesen! Am Ende konnten noch weitere Fragen der Mädchen geklärt werden. Wir hoffen, allen hat es ein wenig Spaß gemacht, und wir konnten ihnen auf dem Entscheidungsweg helfen! Merci beaucoup, Vincent!

Anna Müller

Text: Anna Müller

Web-darstellung: Schülergruppe MWS-Homepage; AL