Die Bilder


 

 

 

 

Fotos: W.Kiesel,  A. Saebel

 Web-Darstellung: MWS Homepage A-S.S. & R.S.

Bericht zum Weihnachtsmarkt

„Maria Wards Handgemachtes“ – eine Erfolgsgeschichte.         

Zum zweiten Mal öffnete die Maria-Ward-Schule ihre Pforten für einen vorweihnachtlichen Markt mit Selbstgemachtem.

An 85 Ständen boten über 300 Ausstellerinnen (vereinzelt auch Aussteller) ihre Waren an: jahrgangsübergreifend, schulartübergreifend, generationenübergreifend.

Von Marktbeginn an herrschte dichtes Gedränge an den Ständen.

 Es war eine Freude, die liebevoll aufgebauten und geschmückten Stände zu betrachten und immer wieder war Lob für die Kreativität und Qualität der Waren zu hören.

Und was macht einen Weihnachtsmarkt zu einem guten Weihnachtsmarkt?

Das kulinarische Angebot! Und das wurde von den 9. und 10. Klassen der Realschule gestemmt.

Auch dieses Jahr hat das Wetter die Situation für das Planungsteam spannend gemacht. Aber zum Glück blieb es ab mittags trocken und so konnten der Glühwein, die Waffeln und die Bratwurst bei milden Temperaturen auf dem Schulhof genossen werden.

Gelegenheit zum gemütlichen Kaffeeplausch gab es in der Aula. Dort verkauften die Hauswirtschaftsschülerinnen ihre im Unterricht selbstgebackenen Plätzchen, die man dann in selbstgebastelten Tüten nach Hause tragen konnte.

In der Turnhalle sorgte eine Musikgruppe für weihnachtliche Klänge.

In diesem Jahr konnten wir sogar den Vätern eine besondere Attraktion bieten.

Auf dem Schulhof zeigten die Motorsägenschnitzer der Bayerischen Staatsforsten ihr Können. Die ausgestellten Werke fanden großes Interesse, passten allerdings nicht mehr in die gebastelten Tüten.

Die Stimmung war gut, die Bratwurst am Ende ausverkauft, das Organisationsteam erschöpft. Aber zum Glück ist wieder ein Jahr Zeit, um sich zu erholen und so wird es hoffentlich auch im nächsten Jahr wieder heißen: „Maria Wards Handgemachtes“.

 „Tue Gutes und tue es gut“, dieses Motto Maria Wards haben wir auch in diesem Jahr wieder versucht zu erfüllen.

Über die stolze Summe von 800 Euro können wir uns freuen.

Gespendet von den Ausstellerinnen und den IX. und X. Klassen, die die Bewirtung gestemmt haben.

Dieses Geld werden wir der Organisation „Leuchtende Kinderaugen“ spenden.

Damit werden wir im kommenden Jahr dazu beitragen, dass bedürftige Aschaffenburger Kinder ein Geburtstags-und Weihnachtsgeschenk bekommen.

Und so profitieren diese Kinder von einem Highlight in unserem Schulleben – dem Weihnachtsmarkt der Maria-Ward-Schule.


Text: A. Saebel

Web-Darstellung: MWS Homepage A.S.& R.S.

Einladung Weihnachtsmarkt

 

Inhalt: Team-Weihnachtsmarkt

Web-Darstellung: MWS-Homepage A.S und S.H

Weihnachtsmarkt Info

Weihnachtsmarkt Info

Web-Darstellung MWS-Hompage A.S